Montag, der 03. Juni 2019

Handwerker-Tagesverpflegung" Tipps für gesundes Essen auf der Baustelle AOK-Gesundheitskasse

Nach der Begrüßung durch Herrn Schulz von der AOK übernahm Frau Verena Seedorf den Abend. Sie ist Ernährungsberaterin und Diättherapeutin. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde stiegen wir ins Thema gesunde Mahlzeiten während der Arbeit ein. 1. Thema - Trinken. Trinken ist wichtig - bis zu 2 Liter am Tag, im Sommer mehr. Nach neusten Erkenntnissen gehört auch schwarzer Kaffee dazu, zur Erleichterung vieler am Tisch. 2. Thema - Fleisch, Fisch und Geflügel. Davon ca. 300g pro Woche. Wichtig bei diesen Produkten ist vor allem die Qualität. 3. Thema - Obst. Hiervon sollten drei Handvoll über den Tag zu sich nehmen. Am besten fängt man beim Frühstück mit einem Obst- und Gemüseteller an, von dem sich jeder bedienen kann. Für die Brotdosen gehen besonders gut kleine Tomaten, Spitzpaprika oder Weintrauben. Auch zwei Händevoll Gemüse pro Tag sollten auf dem Teller sein, davon eine gegart. 4. Thema - Milchprodukte. Gerade für Frauen ist es wichtig 200g-250g Milch, Joghurt oder Kefir zu sich zu nehmen. Da wir das Calcium brauchen, um Osteoporose vorzubeugen. Auch sollte Frau 50-60 g Käse pro Tag essen. 5. Thema - Brot, Kartoffel und Reis. Es sollte auf jeden Fall ein gutes Brot vom Bäcker sein oder Knäckebrot. Immer auf die Inhaltsstoffe achten - auf jeden Fall keine Stärke und Zucker in allen Variationen und die ganzen anderen Zusätze. Allgemeines – Bei einem nicht zu hohen Cholesterinspiegel ist auch der Verzehr von mehreren Eiern in der Woche unbedenklich. Schokolade und Co. sind auch ok, aber bitte nur in kleinen Mengen. Nach der Theorie kam die Praxis. Sie hatte ein paar Snacks vorbereitet die „Mann“ auch gut mit auf die Baustelle nehmen kann. Z.B. Wraps, Couscous Salat, Wurstsalat usw. All diese Themen würzte Frau Seedorf mit ein paar Geschichten aus der eigen Familie und kleinen Anekdoten aus den Kursen die sie gibt. Ein toller und informativer Abend für uns!